Stein auf Stein für das Haus „Zum Maulbeerbaum“. Helfen Sie mit, das historische Haus in Landau zu erhalten.

Alle, denen es ein Anliegen ist, das Haus zum Maulbeerbaum als ein für die Geschichte der Stadt besonders bedeutsames Gebäude wiederherzustellen und der Landauer Bürgerschaft und den Besuchern der Stadt zugänglich zu machen, können sich mit einem symbolischen Baustein am Projekt beteiligen.

Dazu ist die Fassade des Hauses zum Maulbeerbaum in 485 fiktive Bausteine aufgeteilt worden. Hinzu kommen 26 Fenster sowie das Portal. Die Bausteine und die Fenster können „erworben“ wer-
den: für eine Spende von 100 Euro ein Baustein und von 1000 Euro ein Fenster. Die erworbenen Bausteine werden auf einer Grafik mit einem roten Punkt markiert und die Spender namentlich in ein Buch eingetragen, das später im Haus zum Maulbeerbaum aufbewahrt wird.

Raster Haus zum Maulbeerbaum Aufteilung Spender-Bausteine (Bild)

Stand: 10.05.2020„verkauft“noch frei
Bausteine273212
Fenster1115
Portal10

Als „Urkunde“ erhalten die Spender eine Radierung „Stein auf Stein“, die der Landauer Künstler Xaver Mayer für diesen Zweck gestaltet hat; dort wird handschriftlich der erworbene Baustein vermerkt.

Stein auf Stein Kunst (Bilder)

Xaver Mayer „ Stein auf Stein“

             Spenderin und …                                                                                                              Spender für das Haus zum Maulbeerbaum

Die „Bausteine“ eignen sich auch als Geschenk.

Sie können erworben werden

  • beim Stammtisch der Genossenschaft und des Vereins an jedem ersten Mittwoch im Monat von
    18:30 bis 20:00 Uhr in unserem Info-Shop, Marktstr. 94 (am Haus zum Maulbeerbaum) und zu
    den Öffnungszeiten donnerstags von 16 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr, oder
  • bei Dr. Peter Burkhart (Tel. 06341 / 9601747 oder burkhartep@outlook.de)

Die Spenden sind auf das Konto der Genossenschaft Haus zum Maulbeerbaum

Sparkasse SÜW
IBAN: DE64 5485 0010 1700 2080 26   BIC:    SOLADES1SUW

einzuzahlen.

Da die Genossenschaft als gemeinnützig anerkannt ist, können die eingezahlten Beträge als Spenden abgesetzt werden.